Mittwoch, 20 Juli 2016 08:34

Regenbogen-Elritze, Notropis chrosomus

geschrieben von  Kai A. Quante
Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Regenbogen-Elritzen kommen aus Amerika und werden daher auch "Shiner" für ihr glänzendes Aussehen genannt. Sie werden bis etwa sieben Zentimeter groß. Männchen haben auf Kopf und Körper bläulich irisierende Glanzschuppen. Die Weibchen haben, wenn überhaupt, nur sehr wenige Glanzschuppen, sind etwas größer als die Männchen und fülliger.

Pflege

Regenbogen Shiner aus Nordamerika sind in der Natur über das Jahr unterschiedlichen Temperaturen ausgesetzt, weshalb sie im Aquarium zwischen  10 °C und etwa 25 °C gehalten werden können. Der pH-Wert sollte um 7 beziehungsweise leicht darüber liegen. Ein pH-Wert unter 6 wird nicht gut vertragen. Eine gute Durchlüftung und Wasserbewegung ist empfehlenswert. Die Fische fühlen sich in einer größeren Gruppe ab zehn Tiere sichtlich wohler. Da die Shiner sehr ausdauernde und aktive Schwimmer sind, sollte das Aquarium für eine Gruppe ab einen Meter lang sein. Die Bepflanzung erfolgt nur am Rand, damit genug Schwimmraum bleibt.

Zucht

Nur wohl genährte Shiner laichen auch ab, daher gut mit schwarzen Mückenlarven oder anderem gehaltvollen Futter ernähren. Für eine gezielte Zucht empfiehlt es sich, eine Schale mit Kieseln mit einem Durchmesser von 1 bis 3 cm ins Aquarium zu stellen. Zum Ablaichen färben sich die Fische leuchtend rosa-rot. Die Männchen zeigen zusätzlich das irisierende Blau. Die Fische laichen über hellen oder weißen Kieseln ab. Der Laich fällt dann dazwischen und kann von den Fischen nicht erreicht werden. Die Schale kann entnommen und die Jungtiere in einem anderen Becken nach etwa 48 Stunden zum Schlupf gebracht werden. Nach etwa 5 Tagen fangen die Jungen frisch geschlüpfte Artemia Nauplien oder Mikrowürmchen an zu fressen. Bei guter Pflege können die Jungen bereits nach 6 Monaten geschlechtsreif sein.

Männchen von Notropis chrosomus sind farblich attraktiver als die Weibchen.

Weibchen fehlt das leuchtende Blau und sind auch kräftiger gebaut.

Eine Laichschale mit gemischtfarbigen Murmeln mit kleinen Jungtieren.

Gut zu wissen

Es gibt Shiner aus verschiedenen Regionen im Handel, die sich in der Färbung und bei der Temperatur zum Ablaichen unterscheiden

 

Kai A. Quante

Aquarienclub Braunschweig e.V.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Veranstaltungen

  • 07 Dec
    Gäste sind herzlich willkommen!...
  • 10 Dec
    Anmeldungen sind jetzt möglich...
  • 11 Jan
    Plauderei rund um die Aquaristik. Gäste sind herzlich willkommen....

Werbepartner